Seit der 27. Ausgabe leite ich die redaktionellen Belange des Weinguide Gault&Millau Österreich. Ab 1999 war ich bereits jährlich Mitglied der Wein-Verkostungsjury und somit bestens mit der langen Tradition des Führers vertraut. Die Arbeit gemeinsam mit meinem professionellen Verkosterteam ist eine große Freude aber auch Verpflichtung. Alle Weine verkoste ich verdeckt mit jeweils zwei wechselnden Mitgliedern aus dem Team. Aus den drei Meinungen entsteht ein harmonischer und sicherlich repräsentativer Durchschnittswert. Die Bewertung von Wein wird mit den menschlichen Sinnen erfasst und kann daher lediglich eine Momentaufnahme sein. Wir gehen aber stets in großer Wertschätzung für die mühevolle Arbeit des Winzers vor. Nach wie vor bekennen wir uns aber zur kritischen Bewertung, denn nur so ist die Differenzierung der Weinqualitäten wirklich nachvollziehbar. Der Gault&Millau Weinguide ist für alle Interessierten ein wertvolles Nachschlagewerk über die aktuellen Weine der besten 300 Österreichischen Weingüter.